Anmeldung  

   

Mitgliederbereich  

   
Banner01 Banner02 Banner03 Banner04
   

Das war das 31. Vogelschießen vom 17. - 19. August 2018

Der SV Germerode 1924 e.V. veranstaltete vom 17.08. – 19.08.2018 sein traditionelles Vogelschießen im Hartmut-Schön-Schützenhaus. Am Freitag wurden Kränze gewickelt und der amtierende König Stefan Möller bewirtete seine Helfermannschaft. Die Königsehrenscheibe sicherte sich Rolf Nickel mit der besten 10.
Am Samstag ab 13.00 Uhr wurden die Gäste mit kühlen Getränken und einem kleinen Imbiss von dem scheidenden Königshaus gereicht. Zur musikalischen Unterhaltung spielten die Leuchtberg-Fanfaren aus Eschwege. Um 15.30Uhr eröffnete die Ortvorsteherin Ulrike Zindel das 31. Vogelschießen. Als erstes wurde bei der Jugend das Oberhaupt ermittelt. Luisa Mehling holte die goldene Krone und somit den Titel der Jungschützenkönigin. Prinzessin wurde Anette Mehling und 2. Ritter Diana Faure sowie 1. Ritter Gerd Krause. Horst Ludwig errang die Prinzenwürde.
Dem Schützenvogel wurde öffentlich vom Vorstand der Name „Horst“ verliehen. Er erhält ab sofort den Vornamen seines Erbauers, welcher jedes Jahr diesen in liebevoller Kleinarbeit herstellt.
Für die Endrunde auf den Korpus blieben dann nur 3 Kandidaten übrig. Rolf Nickel, Uwe Beck und Wolfgang Stricker. Es entwickelte sich ein spannendes Finale welches Wolfgang Stricker mit den 384. Schuss für sich entschied. Unter großem Jubel wurde der neue König begrüßt.
Bei der Proklamation des neuen Königshauses wurden im Anschluss die Sieger des Pokalschießens geehrt. Bei den Mannschaften errang die Interessengemeinschaft „Altes Blech Germerode“ den 3. Platz mit 530 Ringen. Nur knapp geschlagen von der Mannschaft „Wildpark 1“ mit 531 Ringen, die den 2. Platz belegten. 1. Platz und Sieger wurde die Mannschaft der „Freiwilligen Feuerwehr 2“ bestehend aus Thorsten Lack, Florian Zindel und Wolfgang Stricker mit 534 Ringen.
Volksschützenkönig wurde dieses Jahr Thorsten Lack mit hervorragenden 187 von 200 möglichen Ringen.
Sabine Hupfeld erhielt den Pokal für herausragende Leistungen um den SV Germerode. Bei guter Stimmung eröffnete das Disco Team „NoLimits“ die Tanzrunde und es wurde ausgiebig das neue Oberhaupt Wolfgang gefeiert.
Am Sonntag schließlich stand das Aufräumen auf dem Programm, danach gab es ein exklusives Mittagessen. Der Wildschweinbraten aus dem Revier Germerode wurde vom Schützenbruder Wolfgang Schirhuber hervorragend zubereitet.

Hier sind die Bilder zum Vogelschießen 2018!!!

 

Herzlich willkommen auf der

neuen Version unserer Seite

75 jahre sv

Nach einigen Problemen mit der Webseite

haben wir diese neu aufgesetzt.

Es ist noch nicht alles perfekt, aber wir arbeiten daran!